Vegan Spring 2015

Vegan Spring Hannover 2015 Stand: 10.04.2015
Das besondere Frühlingsfest in Hannover! Am 11. April lädt der 5. Vegan Spring auf dem Steintorplatz wieder zu einem erlebnisreichen Tag für Groß und Klein ein!

Informiert euch von 11-20 Uhr an den vielen Infoständen über Tierrechte und wie leicht sich eine vegane Lebensweise umsetzen lässt. Probiert an mehr als 40 Ständen süße Kleinigkeiten, Kuchen und Torten, gesunde Rohkost oder herzhaftes wie Nudelpfannen, Bratwürstchen, Döner und vieles mehr.

Stöbert am Bücherstand in mehr als 100 unterschiedlichen Büchern zu Tierrechten, Erfahrungsberichten, in Kinderbüchern und natürlich einer riesigen Auswahl an Koch- und Backbüchern. Lasst euch durch die Beiträge auf der Bühne und unsere Live Kochshow inspirieren. Nehmt Zutaten für eurer Kochen und Backen direkt vor Ort mit und schaut ganz nebenbei doch einfach auch nach tierfreundlicher Kleidung und Körperpflegeprodukten. Alle selbstverständlich ohne tierliche Stoffe und ohne Tierversuche, meist sogar in Bio-Qualität.

Für unsere jüngeren Besucher gibt es wieder das beliebte Kinderzelt, das durch die ARIWA OG Hannover organisiert und betreut wird.

Mitmachen! Der Vegan Spring wird komplett ehrenamtlich organisiert. Mit unseren eigenen Ständen tragen wir dazu bei, dass dieses Fest stattfinden kann. Wir freuen uns daher über Kuchenspenden. Wenn auch Du zum Erfolg des Vegan Spring beitragen möchtest, schreib uns ganz einfach an: helfer@veganes-hannover.de

Für Aussteller: Wir haben für den Vegan Spring 2015 leider keine Kapazitäten mehr frei, um weitere Aussteller aufzunehmen.

Bühne Er lebt seit 18 Jahren erfolgreich auf dem Eis und seit 5 Jahren als Veganer: Hannover Indians Eishockey-Profi Nick Anderson steht beim Vegan Spring Rede und Antwort zu Leistungssport, veganer Ernährung und Bananenkonsum! Mit der Komposition „400 Abgesänge pro Minute“ verleiht das Orchester im Treppenhaus geschlachteten Hühnern Namen und Würde. Die Ärzte gegen Tierversuche erklären Auswege aus einer Mitwesen verachtenden Forschung, Autorin Susanne Heine und ihr aktivistischer Gartenzwerg geben Einblicke ins Biovegane Gärtnern. Die charmante Berliner Szene-Köchin Sophia Hoffmann zaubert live Buntes aus ihren Töpfen. Die Journalistin und Autorin Bettina Hennig liest aus ihrem Selbstversuch „Ich bin dann mal vegan“, Kabarettistin Gabriele Busse erklärt “Auch der Broccoli hat Gefühl“ und Initiativen wie die Meeresschützer Sea Shepherd, ARIWA (Animal Rights Watch) und Free Animal informieren über ihre Kampagnen, Undercover-Recherchen und die Idee der Lebenshöfe. Zum Abschluss zaubert Songpoetin Gesa noch swingende Frühlingssongs in Herz und Ohren der Vegan Spring Gäste.

Bühnenprogramm (Stand siehe ganz oben)

Der Vegan Spring 2015 bei Facebook: https://www.facebook.com/events/1394318837457281 Kontakt: info@veganes-hannover.de



Besuche uns auf  Facebook |